Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Eine Berliner Romanze

Jahr: 1956

Regie: Gerhard Klein

Länge: 78 Minuten

Genre: Spielfilm

Handlung von "Eine Berliner Romanze"

Eine Berliner Romanze ist ein Spielfilm der DEFA in schwarz/weiß aus dem Jahr 1956 mit den Hauptdarstellern Annekathrin Bürger, Ulrich Thein, Uwe-Jens Pape und Erika Dunkelmann. Die 16-jährige Verkäuferin Uschi arbeitet in einem HO-Warenhaus am Alexanderplatz. Ihr Wunsch ist es, Mannequin zu werden, womit ihre Eltern nicht einverstanden sind. Nach Feierabend trifft sie sich mit Freundinnen und manchmal gehen sie dann in Westberlin ins Kino. Dort will sie sich Süßigkeiten kaufen, doch der Verkäufer kann ihr Ostgeld nicht wechseln. Da hilft ihr ein junger Mann mit dem Spitznamen “Lord” aus. Uschi gefällt seine lustige Art. Auch gefällt ihr sein Kofferradio.

Sie gehen gemeinsam spazieren. Dabei hat sich Lords Freund Hans sofort in Uschi verliebt. Die beiden jungen Männer verdienen ihr Geld mit dem Waschen von großen Luxuslimousinen. Als eines Tages damit Schluss ist, fährt Lord nach Hamburg. Hans sucht in Westberlin nach Arbeit und bemüht sich sehr um Uschi. So nach und nach entwickelt sich zwischen Uschi und Hans eine zarte Liebe. Hans wird arbeitslos und hat keine eigene Wohnung mehr. So muss Uschi wieder zu ihren Eltern ziehen.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Eine Berliner Romanze" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Eine Berliner Romanze"

(geb. 30.07.1891)

(geb. 12.09.1914)

Annekathrin Bürger

(geb. 03.04.1937)

(geb. 17.11.1913)

(geb. 05.11.1903)

(geb. 25.08.1897)

(geb. 19.09.1920)

(geb. 18.02.1908)

(geb. 27.05.1912)

(geb. 07.06.1930)

(geb. 17.11.1932)

(geb. 30.03.1939)

Günther Simon

(geb. 11.05.1925)

(geb. 07.04.1930)

(geb. 06.12.1899)

(geb. 07.12.1906)

(geb. 08.03.1898)