Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne

Jahr: 2009

Regie: Christoph Schrewe, Zoltan Spirandelli, Peter Gersina

Genre: Fernsehfilm

Handlung von "Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne"

Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne ist der dritte Teil eines deutschen Fernsehvierteilers aus dem Jahr 2007 mit den Hauptdarstellern Michaela May, Fritz Karl, Anna Schudt und Oliver Breite. Die Erstausstrahlung war am 13.01.2011.

Im Mittelpunkt steht die Richterin Lena Kalbach vom Landgericht Hessen, die sehr auf die Einhaltung von moralischen Prinzipien achtet. Zur Durchsetzung dieser Prinzipien arbeitet sie auch mal mit außergewöhlichen Methoden. Als Strafe wird sie vom Landgericht an das Amtsgericht ihrer Heimatstadt Fulda strafversetzt.

Weitere Teile: 1. Teil Alles was recht ist (2007) / 2. Teil Alles was recht ist - die italienische Variante (2008) und 4. Teil Alles was recht ist - Sein oder Nichtsein (2010)

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne"

(geb. 28.05.1963)

(geb. 31.05.1999)

Fritz Karl

(geb. 21.12.1967)

(geb. 03.09.1970)

Michaela May

(geb. 18.03.1952)

Anna Schudt

(geb. 23.03.1974)

Relevante Filme zu "Alles was recht ist - Väter, Töchter, Söhne"