Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Vergesst mir meine Traudel nicht

Jahr: 1957

Regie: Kurt Maetzig

Länge: 83 Minuten

Genre: Komödie

Handlung von "Vergesst mir meine Traudel nicht"

Vergesst mir meine Traudel nicht, frühere Schreibweise Vergeßt mir meine Traudel nicht, ist ein DDR-Film aus dem Jahr 1957 mit den Hauptdarstellern Eva-Maria Hagen, Horst Kube und Günther Haack. Wolfgang Auer ist Lehrer. Er teilt sich mit seinem Freund Hannes Wunderlich, der Volkspolizist ist, ein Zimmer bei Wirtin Palotta in Berlin. Eines Tages taucht dort die junge Traudel auf. Wolfgang hatte sie vor kurzem mit dem Motorrad ein Stück mitgenommen und ihr seine Adresse gegeben.

Das teils naive, teils raffinierte Mädchen bringt Wolfgang und Hannes öfter in peinliche Situationen. Sie verleitet Hannes dazu, ihr einen provisorischen Ausweis mit erfundenen Daten auszustellen. Er hat sich in Traudel verliebt und ahnt, was sie für eine Vergangenheit hinter sich hat. Er hat zufällig einen Brief ihrer Mutter aus dem KZ gelesen, der mit den Worten endet Vergesst mir meine Traudel nicht. Die misstrauische Wirtin hat inzwischen herausgefunden, dass das Mädchen aus einem Heim weggelaufen ist.

Eva-Maria Hagen hatte in diesem Film ihr Filmdebüt. Für Manfred Krug war es der zweite Film, er verkörpert einen Rocksänger.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Vergesst mir meine Traudel nicht" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Vergesst mir meine Traudel nicht"

(geb. 12.11.1901)

(geb. 01.10.1928)

(geb. 23.10.1898)

(geb. 24.04.1922)

(geb. 24.05.1921)

(geb. 20.02.1929)

Eva-Maria Hagen

(geb. 19.10.1934)

Paul R. Henker

(geb. 21.02.1898)

(geb. 16.02.1911)

Manfred Krug

(geb. 08.02.1937)

(geb. 19.09.1920)

(geb. 11.06.1930)

Willi Schrade

(geb. 31.01.1935)

Günther Simon

(geb. 11.05.1925)

(geb. 04.08.1932)

(geb. 07.08.1925)

(geb. 06.12.1899)