Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Lola

Jahr: 1981

Regie: Rainer Werner Fassbinder

Länge: 113 Minuten

Genre: Spielfilm

Handlung von "Lola"

Lola ist ein deutscher Film aus dem Jahr 1981 mit den Hauptdarstellern Barbara Sukowa, Armin Mueller-Stahl, Mario Adorf und Rosel Zech. Die Handlung führt in das Jahr 1957 in eine bayerische Kleinstadt. Der Bürgermeister, der Polizeipräsident, der Bankdirektor und Baulöwe Schuckert besprechen Geschäftliches gern in der “Villa Fink”, dem örtlichen Bordell. Als der neue Baudezernent, Herr von Bohm, sein Amt antritt, ist damit Schluss. Bohm ist korrekt und unbestechlich.

Das ändert sich schlagartig, als ihm im Bordell Lola, die schärfste Hure der Stadt, vorgestellt wird, die zum persönlichen Besitz des Baulöwen Schuckert gehört. Bohm sammelt Material gegen Schuckert, mit dem er ihn vernichten will. Doch niemand will an den Verhältnissen etwas ändern. Bohm bekommt von Schuckert Lola als Schweigegeld überlassen. Sie wird die neue Chefin des Bordells und die alten Geschäfte werden wieder aufgenommen.

Lola ist der letzte Film der BRD-Trilogie des Regisseurs Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1981. Die Hauptdarsteller Armin Mueller-Stahl und Barbara Sukowa wurden 1982 für ihre Hauptrollen mit dem Filmband in Gold ausgezeichnet. Der Film erhielt das Filmband in Silber in der Kategorie “Bester Spielfilm”.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Lola" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Lola"

Mario Adorf

(geb. 08.09.1930)

(geb. 19.09.1940)

(geb. 18.05.1939)

(geb. 28.12.1922)

(geb. 03.11.1939)

Günther Kaufmann

(geb. 16.06.1947)

Armin Mueller-Stahl

(geb. 17.12.1930)

Barbara Sukowa

(geb. 02.02.1950)

(geb. 07.10.1954)

(geb. 07.07.1940)