Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Heimat zu verkaufen

Jahr: 2008

Regie: Karl Kases

Länge: 88 Minuten

Genre: Drama

Bewertung:(3 von 5)

Handlung von "Heimat zu verkaufen"

Heimat zu verkaufen ist ein deutsch-österreichisches Drama aus dem Jahr 2008 mit den Hauptdarstellern Fritz Hammel, Henriette Richter-Röhl und Ulrike Beimpold. Der Film wurde erstmals im Jahr 2010 ausgestrahlt. Max Höllerer ist Hotelier mit Leib und Seele. Er ist allseits beliebt. Als die Bank seinen Kredit fällig stellt, kann er nicht zahlen.

Da taucht plötzlich die bezaubernde Sarah Sand auf und teilt ihm mit, dass sein Berghotel “Seerose” an ein internationales Konsortium verkauft wurde. Der neue Investor will das Hotel abreißen und durch ein großes Wellnesshotel ersetzen.

Sie bietet ihm gönnerhaft den Posten des Geschäftsführers an. Doch Max will um sein Hotel kämpfen. Er findet heraus, dass ausgerechnet Kurt Groth der neue Investor ist, der ihm eigentlich einmal seine finanzielle Hilfe zugesichert hatte. Max wirft den Investor aus dem Dorf und erobert das Herz von Sarah Sand.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Heimat zu verkaufen" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Heimat zu verkaufen"

(geb. 04.07.1961)

Hartmut Becker

(geb. 06.05.1938)

Ulrike Beimpold

(geb. 10.05.1964)

Ingrid Burkhard

(geb. 07.06.1931)

Fritz Egger

(geb. 12.02.1960)

(geb. 24.06.1958)

(geb. 19.11.1939)

Henriette Richter-Röhl

(geb. 09.01.1982)

Udo Schenk

(geb. 11.04.1953)

(geb. 17.04.1941)

Martin Weinek

(geb. 30.06.1964)