Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Elbflorenz

Jahr: 1994

Regie: Manfred Mosblech, Franz Josef Gottlieb

Länge: 13 Episoden a 45 Minuten

Genre: Fernsehserie

Handlung von "Elbflorenz"

Elbflorenz ist eine deutsche Fernsehserie aus dem Jahr 1994 mit den Hauptdarstellern Uta Schorn, Karin Eickelbaum und Günter Schubert. Sabine Böhling eröffnet nach der Rekonstruktion im Elbsandsteingebirge die Gaststätte mit dem Namen “Elbflorenz” neu. Sie will damit ihren Traum verwirklichen und noch einmal ganz von vorne anfangen.

Als ihre Schwester Susan nach 34 Jahren aus Kanada zurückkehrt, platzt sie ausgerechnet in die Eröffnungsfeierlichkeiten. Am Grab ihrer Mutter kommt es zum Streit der Schwestern um das Erbe. Susan will in Sachsen bleiben und zieht mit ihrer Familie vorerst in das baufällige Nebengebäude.

Die Schwestern wollen mit Macht ihre eigenen unterschiedlichen Ziele durchsetzen. Ihre Männer Bernd und Peter machen dabei nicht mit.

Folgen: 1 Neues Haus am alten Strom / 2 Sachsenschrat und Weinnase / 3 Schikanen / 4 Liebe inbegriffen / 5 Schiff auf Grund / 6 Gute Freunde, schlechte Freunde / 7 Auf eigene Gefahr / 8 Die Aushilfschefin / 9 Trennung von Tisch und Theke / 10 Mutter Elbe, Vater Rhein / 11 Hexenschuß / 12 Eifersucht / 13 Ende eines Traums

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Elbflorenz" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Elbflorenz"

Ursula Am Ende

(geb. 28.05.1933)

(geb. 10.11.1937)

(geb. 16.04.1943)

(geb. 28.05.1929)

(geb. 02.05.1955)

(geb. 23.06.1919)

Ursula Karven

(geb. 17.09.1964)

Gerit Kling

(geb. 21.04.1965)

(geb. 26.06.1952)

Herbert Köfer

(geb. 17.02.1921)

(geb. 21.03.1966)

(geb. 09.05.1968)

(geb. 14.02.1964)

(geb. 09.10.1959)

(geb. 20.08.1938)

(geb. 03.08.1966)

(geb. 04.05.1953)

(geb. 27.06.1923)

(geb. 13.01.1947)

(geb. 08.04.1938)

(geb. 07.08.1941)

(geb. 10.04.1937)

(geb. 02.06.1955)

(geb. 01.01.1939)

Karl-Michael Vogler

(geb. 28.08.1928)

(geb. 27.09.1960)

(geb. 11.08.1928)