Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Berlin um die Ecke

Jahr: 1965

Regie: Gerhard Klein

Länge: 85 Minuten

Genre: Spielfilm

Handlung von "Berlin um die Ecke"

Berlin um die Ecke ist ein DEFA-Film aus dem Jahr 1956 mit den Hauptdarstellern Dieter Mann, Monika Gabriel, Erwin Geschonneck und Hans Hardt-Hardtloff. Die Freunde Olaf und Horst arbeiten in einer Jugendbrigade in einem Metallbaubetrieb. Sie sind unzufrieden, weil die Maschinen veraltet sind und ständig Material fehlt. Sie begehren gegen diese Zustände auf. Der ältere Kollege Paul Krautmann unterstütztsie dabei. Als Paul plötzlich stirbt, geht das den Beiden sehr nah.

In einem Artikel der Betriebszeitung werden sie ungerechtfertigt kritisiert. Olaf wird gegenüber dem Redakteur Hütte handgreiflich. Als ob das nicht schon genug Ärger wäre, hat er private Sorgen, Sein Liebe zur Sängerin und Küchenmitarbeiterin Karin erwidert seine Liebe nicht.

Der Film Berlin um die Ecke wurde nach dem 11. Plenum des ZK der SED verboten und im Rohschnitt abgebrochen und erst 25 Jahre später beendet.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Berlin um die Ecke" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Berlin um die Ecke"

(geb. 12.04.1929)

(geb. 12.01.1931)

Kurt Böwe

(geb. 28.04.1929)

(geb. 27.11.1931)

(geb. 27.11.1942)

(geb. 28.04.1928)

(geb. 15.10.1943)

(geb. 27.12.1906)

(geb. 08.08.1906)

(geb. 20.06.1941)

(geb. 29.09.1924)

(geb. 25.04.1928)

(geb. 12.06.1933)

Dieter Wien

(geb. 13.10.1934)

Relevante Filme zu "Berlin um die Ecke"

Jahrgang 45

Jahrgang 45

(1966, Spielfilm)

Spur der Steine

Spur der Steine

(1966, Drama)

Der verlorene Engel

Der verlorene Engel

(1965, Spielfilm)

Karla

Karla

(1965, Drama)