Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Sven Pippig

Geburtsdatum: 27.05.1963

Geburtsort: Hof

Todesdatum: 25.09.2013

Todesort: Hof

Biografie von Sven Pippig

Sven Pippig, auch Sven Jaques Pippig, war ein deutscher Schauspieler. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in Hannover. Von 1993 bis 1997 spielte er Theater an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Für seine Darstellung im Fernsehfilm “Toter Mann” erhielt er 2003 den Adolf-Grimme-Preis als bester Hauptdarsteller. In der Fernsehserie Stromberg spielte er den Angestellten Walter Loermann.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler war Pippig auch ein Mitarbeiter der Hofer Filmtage. Er starb am 25.09.2013 nach langer Krankheit.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Sven Pippig gefunden.

Filmografie - Filme mit Sven Pippig

Bella Block

(1994-heute, Krimi)

Tatort

(1990-heute, Krimi)

Spreewaldkrimi

(2006-heute, Krimi)

SOKO Stuttgart

(2009-heute, Krimi)

Polizeiruf 110

(1990-heute, Krimi)

Großstadtrevier

(1986-heute, Fernsehserie)

SOKO Leipzig

(2001-heute, Krimi)

Der Alte

(1976-heute, Krimi)

SOKO Wismar

(2004-heute, Krimi)

Die Pilgerin

(2013, Historienfilm)

Stromberg

(2004-2012, Fernsehserie)

Lore

(2012, Drama)

Der Dicke

(2005-2012, Krimi)

Wolffs Revier

(1992-2006, 2012, Krimi)

Das Duo

(2002-2012, Krimi)

Wir wollten aufs Meer

(2012, Melodram)

Der Mann auf dem Baum

(2011, Fernsehfilm)

(2010, Spielfilm)

Tannöd

(2009, Krimi)

Goethe!

(2009, Drama)

Das tapfere Schneiderlein

(2008, Märchenfilm)

Finnischer Tango

(2008, Komödie)

(2008, Drama)

Solo für Schwarz

(2003-2007, Krimi)

Doppelter Einsatz

(1994-2007, Krimi)

Die Wache

(1994-2006, Krimi)

Die Kommissarin

(1994-2006, Krimi)

Rumpelstilzchen

(2006, Märchenfilm)

Der Kriminalist

(seit 2006, Krimi)

Vier Minuten

(2005, Drama)

(2004, Drama)

(2004, Melodram)

(seit 2003, Krimi)

(2002, Melodram)

Ein Sack voll Geld

(2001, Spielfilm)

Toter Mann

(2001, Thriller)

Absolute Giganten

(1998, Drama)