Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Matthias Günther

Geburtsort: Halle/Saale

Biografie von Matthias Günther

Matthias Günther ist ein deutscher Schauspieler und Hochschullehrer. Seine berufliche Laufbahn begann er als Puppenspieler. Die Schauspielausbildung absolvierte er von 1969 bis 1972 an der Staatlichen Schauspielschule Berlin in Niederschöneweide. Es folgte ab 1973 bis Anfang der 1980er Jahre ein Engagement an den Städtischen Bühnen Karl-Marx-Stadt. Danach hatte er Engagements an der Volksbühne Berlin und am Staatstheater Dresden.

Matthias Günther stand ab 1973 auch fürs Fernsehen vor der Kamera, oft waren es Theateraufzeichnungen. 1986 verließ er die DDR und hatte Theaterengagements in Zürich, Köln, Hamburg, Bonn und Wien. Seit den 1990er Jahren spielt er Theater in Potsdam (Hans Otto Theater) und von 1996 bis 2004 am Renaissance-Theater Berlin. Außerdem lehrt er das Fach Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” Berlin (HFS). Seit 2005 ist er dort als Professor tätig.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Matthias Günther gefunden.

Filmografie - Filme mit Matthias Günther

(1998, Fernsehfilm)

Der Hauptmann von Köpenick

(1997, Tragikomödie)

Wengler & Söhne – Eine Legende

(1986/1987, Familiensaga)

Hälfte des Lebens

(1985, Spielfilm)

Der Aufenthalt

(1983, Kriegsfilm)

(1975, Drama)

Hans Röckle und der Teufel

(1974, Märchenfilm)

(1974, Spielfilm)

Unterm Birnbaum

(1973, Drama)