Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Victoria

Jahr: 2015

Regie: Sebastian Schipper

Länge: 140 Minuten

Genre: Spielfilm

Handlung von "Victoria"

Victoria ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2015 mit den Hauptdarstellern Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski und Burak Yiğit. Victoria ist eine junge Frau aus Madrid. Am Ende einer Nacht in Berlin lernt sie vor einem Club vier junge Berliner kennen. Ihre Spitznamen sind Sonne, Boxer, Blinker und Fuß. Zwischen ihr und Sonne funkt es sofort.

Aber Zeit für Zweisamkeit ist nicht, denn er und seine Kumpels haben noch etwas vor. Sie haben sich auf ein krummes Ding eingelassen, um eine alte Schuld zu begleichen. Victoria soll als Fahrerin einspringen, als ein Kumpel unerwartet ausfällt. Was für sie wie ein Abenteuer anfängt, wird bald zum Albtraum. Für Victoria und Sonne geht es plötzlich um Alles oder Nichts.

Das Besondere an diesem Film ist, dass er aus einer einzigen 140-minütigen Kameraeinstellung besteht. Der Film hatte am 07.02.2015 auf der 65. Berlinale Premiere. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet. Der norwegische Kameramann Sturla Brandth Grøvlen erhielt den Silbernen Bären für die beste Kamera. Beim Deutschen Filmpreis 2015 wurde der Film in sechs Kategorien mit einer Goldenen Lola ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er die Preise als Bester Spielfilm und für die Beste Regie.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Victoria" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Victoria"

André Hennicke

(geb. 21.09.1958)

Frederick Lau

(geb. 17.08.1989)

Maximilian Mauff

(geb. 03.07.1987)

Burak Yiğit

(geb. 01.01.1986)