Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Meine Tochter, mein Leben

Jahr: 2006

Regie: Bodo Fürneisen

Länge: 88 Minuten

Genre: Drama

Bewertung:(4 von 5)

Handlung von "Meine Tochter, mein Leben"

Meine Tochter, mein Leben ist ein deutsches Drama aus dem Jahr 2006 mit den Hauptdarstellern Thekla Carola Wied, Chiara Schoras und Matthias Koeberlin. Ruth Lorentz ist eine selbstbewusste Frau Anfang 50 und hat ihre inzwischen erwachsene Tochter Lea nach der Trennung von deren Vater alllein großgezogen. Sie hat Betriebswirtschaft studiert und ist Marketing-Chefin einer Druckerei. Jetzt will sie nicht akzeptieren, dass ihre Tochter ihr eigenes Leben führen will, zumal deren Freund Björn, ein Jazzmusiker, ihr für ihre Tochter nicht gut genug ist.

Als dann auch noch die Tochter ihr BWL-Studium schmeißt, kann sie das nicht verstehen. Bei Lea wird Multiple Sklerose festgestellt. Ruth Lorentz fängt an, um ihre Tochter zu kämpfen. Ihr kommt der Verdacht, dass Lea während ihres Studentenjobs in Ruths Druckerei durch den intensiven Kontakt mit Lösungsmitteln erkrankt ist. Sie ermittelt gegen Leas Willen und verliert ihren Job, als ihre Nachforschungen in der Firma bekannt werden.

Der Anwalt der Firma Robert Sturm hatte früher ein Verhältnis mit Ruth. Alte Gefühle keimen wieder auf, die jedoch durch die Ermittlungen auf eine harte Probe gestellt werden. Robert muss sich zwischen seinem Job und seinen Gefühlen entscheiden.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Meine Tochter, mein Leben" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Meine Tochter, mein Leben"

(geb. 30.11.1959)

(geb. 03.07.1963)

Renate Geißler

(geb. 23.03.1940)

Matthias Koeberlin

(geb. 28.03.1974)

Michael Mendl

(geb. 20.04.1944)

Timothy Peach

(geb. 25.07.1963)

Chiara Schoras

(geb. 26.09.1975)

(geb. 10.10.1943)

(geb. 05.02.1944)

(geb. 17.05.1955)