Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Gabriela Maria Schmeide

Geburtsdatum: 10.07.1965

Geburtsort: Bautzen

Biografie von Gabriela Maria Schmeide

Gabriela Maria Schmeide, geboren als Gabriela Kubitz bzw. Kubicec, ist eine deutsch-sorbische Schauspielerin. Als ihr nach dem Abitur aus politischen Gründen verwehrt wurde, Medizin zu studieren, war sie am Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen als Souffleuse tätig und kam darüber zur Schauspielerei. 1984 begann sie mit einer Gesangs- und Violinenausbildung.

Von 1987 bis 1991 absolvierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin ihr Schauspielstudium. Nach ihrer Ausbildung bekam sie ein Engagement am Berliner Ensemble. Sie wurde 1992 als Nachwuchsschauspielerin des Jahres ausgezeichnet und erhielt 1994 den Förderpreis der Akademie der Künste.

Ab 1994 spielte Gabriela Maria Schmeide in Bremen Theater und seit 2000 arbeitet sie auch für Film und Fernsehen. Mit der Saison 2009/2010 wechselte sie an das Thalia-Theater in Hamburg. In den nächsten Jahren folgten weitere Auszeichnungen, zum Beispiel 2001 der Adolf-Grimme-Preis und 2004 und 2007 Deutsche Fernsehpreise und den Deutschen Schauspielerpreis 2016 als Beste Schauspielerin (Nebenrolle). 2020 wurde sie für ihre Rolle als Sozialarbeiterin Frau Bafané im Spielfilm Systemsprenger (2019) mit dem Deutschen Filmpreis in der Kategorie “Beste weibliche Nebenrolle” ausgezeichnet.

Gabriela Maria Schmeide ist verheiratet und hat eine Tochter.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Gabriela Maria Schmeide gefunden.

Filmografie - Filme mit Gabriela Maria Schmeide

Tina mobil

(2020, Fernsehserie)

(2017, Krimi)

Systemsprenger

(2017, Drama)

Der letzte Cowboy

(2016, Fernsehserie)

(2015, Komödie)

Wellness für Paare

(2015, Komödie)

(1994-2011, Fernsehserie)

Ruhm

(2011, Drama)

Die Friseuse

(2009, Komödie)

Die Weihnachtswette

(2007, Drama)

Die Wolke

(2005, Katastrophenfilm)

Die Polizistin

(2000, Drama)