Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Gerd Böckmann

Geburtsdatum: 11.01.1944

Geburtsort: Chemnitz

Biografie von Gerd Böckmann

Gerd Böckmann ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher. Er ist der Sohn des Musikers Werner Böckmann (1920-1994). Durch seinen Vater hatte er frühzeitig Kontakt zum Theater. Er bekam Klavierunterricht. Im Alter von 15 Jahren stand sein Berufswunsch Schauspieler fest. Nachdem er die Aufnahmeprüfungen an der Folkwang-Schule in Essen und an der Otto-Falckenberg-Schule in München bestanden hatte, verließ er das Schillergymnasium Münster ein Jahr vor dem Abitur. Sein Schauspielstudium absolvierte er an der Otto-Falckenberg-Schule in München.

Nach dem Studium hatte er diverse Engagements, unter anderem am Schillertheater Berlin, am Staatstheater Stuttgart, am Thalia Theater, am Hamburger Schauspielhaus, am Bayerischen Staatsschauspiel und am Schauspielhaus Zürich.

Gerd Böckmann steht seit 1971 auch für Film und Fernsehen vor der Kamera, unter anderem von 1987-1989 für die TV-Serie Der Alte.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Gerd Böckmann gefunden.

Filmografie - Filme mit Gerd Böckmann

Der Alte

(1976-heute, Krimi)

Adelheid und ihre Mörder

(1992–2007, Kriminalkomödie)

(1982-1996, Krimi)

Glückliche Reise

(1992-1995, Fernsehserie)

Die Buddenbrooks

(1979, Fernsehserie)

Der Kommissar

(1968-1975, Krimi)