Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Hildegard Schmahl

Lieblingsschauspieler

Geburtsdatum: 06.02.1940

Geburtsort: Schlawe, heute Sławno, Polen

Biografie von Hildegard Schmahl

Hildegard Schmahl ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Nach der Vertreibung aus Pommern wuchs sie in Hamburg auf. Ihre Ausbildung absolvierte sie von 1958-1960 am Hamburgischen Schauspielstudio. Ihre Karriere als Schauspielerin begann am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.

Es folgten weitere Engagements in Braunschweig und Bern, sowie Bochum (1967), Berlin (1969/1970), Stuttgart, Hamburg und Wien (ab 1987 bis 1989). 1990/91 wechselte sie an das Thalia Theater in Hamburg. Seit der Spielzeit 2001/2002 gehört Hildegard Schmahl zum Ensemble der Münchner Kammerspiele.

Hildegard Schmahl ist seit 1964 zeitweise auch für Film und Fernsehen tätig. Sie wurde 1967 mit dem Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für den Bereich Bühne und 2010 mit dem Hermine-Körner-Ring ausgezeichnet.

Hildegard Schmahl ist mit dem Regisseur Niels-Peter Rudolph verheiratet. Ihre Kinder sind die Regisseurin Hannah Rudolph und der Schauspieler Sebastian Rudolph.

Demnächst im TV:

Filmografie - Filme mit Hildegard Schmahl

Der Alte

(1976-heute, Krimi)

Tatort

(1990-heute, Krimi)

(2018, Fernsehfilm)

Die verlorene Tochter

(2018, Fernsehserie)

(2017, Spielfilm)

Der Island-Krimi

(2016, Krimi)

Neben der Spur - Amnesie

(2015, Thriller)

Coming In

(2014, Komödie)

(2014, Drama)

(2014, Komödie)

Ausgerechnet Sex!

(2011, Komödie)

Herr Bello

(2007, Komödie)

Angsthasen

(2006, Tragikomödie)

(2003, Drama)

Nirgendwo in Afrika

(2001, Drama)

(1982, Fernsehfilm)

Relevante Schauspieler zu Hildegard Schmahl