Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Die Männer der Emden

Jahr: 2011

Regie: Berengar Pfahl

Länge: 142 Minuten

Genre: Historienfilm

Bewertung:(5 von 5)

Handlung von "Die Männer der Emden"

Die Männer der Emden ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2011. Der Film wurde in drei Fassungen produziert.

Als Zweiteiler lief er in der ARD, die gekürzte Kinofassung kam 2013 in die Kinos. Die Kinofassung mit 144 Minuten gibt es auf DVD unter dem Titel **13.000 Kilometer - Die Männer der Emden. Die Hauptdarsteller sind Sebastian Blomberg, Ken Duken und Felicitas Woll.

Der Film erzählt von einer Begebenheit aus dem Ersten Weltkrieg. Der deutsche Kreuzer SMS Emden ist in der deutschen Kolonie Tsingtau stationiert. Nach Ausbruch des Krieges soll das Schiff den Abzug des deutschen Ostasiengeschwaders decken. Im November 1914 wird die Emden von einem australischen Kreuzer kampf- und fahrunfähig geschossen. Große Teile der Mannschaft kommen ums Leben oder geraten in britische Kriegsgefangenschaft. Etwa 50 Männer gingen vor dem feindlichen Angriff an Land, um eine Funkstation zu zerstören. Für sie beginnt eine schwere Reise nach Deutschland. Im Juni 1915 erreicht der Rest der Gruppe Berlin und erhält eine Auszeichnung des Kaisers.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Die Männer der Emden" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Die Männer der Emden"

Sebastian Blomberg

(geb. 24.05.1972)

Ken Duken

(geb. 17.04.1979)

(geb. 15.12.1990)

Sibel Kekilli

(geb. 16.06.1980)

(geb. 28.02.1953)

Oliver Korittke

(geb. 06.04.1968)

Kai Maertens

(geb. 02.11.1958)

(geb. 13.05.1980)

(geb. 27.06.1952)

(geb. 06.04.1977)

(geb. 01.06.1936)

Jan Henrik Stahlberg

(geb. 30.12.1970)

Chiem van Houweninge

(geb. 20.11.1940)

Felicitas Woll

(geb. 20.01.1980)