Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Elser - Er hätte die Welt verändert

Jahr: 2015

Regie: Oliver Hirschbiegel

Länge: 90 Minuten

Genre: Historienfilm

Handlung von "Elser - Er hätte die Welt verändert"

Elser - Er hätte die Welt verändert, Titel auch Elser, ist ein deutsches Historiendrama aus dem Jahr 2015 mit den Hauptdarstellern Christian Friedel, Katharina Schüttler, Burghart Klaußner und Johann von Bülow.

Georg Elser (1903-1945) war ein Freigeist und gegen Gewalt. Gezeigt werden zu Beginn des Films die letzten Arbeiten Elsers an der Bombe, die er im Münchener Bürgerbräukeller deponiert und schärft. Die Bombe explodierte am 08.11.1939. Sein Ziel war es, Adolf Hitler zu töten. Doch der hatte den Saal bereits viel zu früh verlassen. Elser wird gefasst, verhört und gefoltert.

Reichskripochef Arthur Nebe und Gestapo-Chef Heinrich Müller glauben nicht, dass er die Tat allein begangen hat und wollen von ihm Namen von Hintermännern wissen. Elser kommt ins Konzentrationslager Dachau, wo er in den letzten Kriegstagen umgebracht wird.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Elser - Er hätte die Welt verändert" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Elser - Er hätte die Welt verändert"

(geb. 03.03.1968)

(geb. 20.01.1992)

(geb. 27.02.1967)

Christian Friedel

(geb. 09.03.1979)

Burghart Klaußner

(geb. 13.09.1949)

Rüdiger Klink

(geb. 10.08.1971)

(geb. 19.07.1962)

Michael Kranz

(geb. 17.04.1983)

Simon Licht

(geb. 08.07.1966)

(geb. 24.04.1944)

Udo Schenk

(geb. 11.04.1953)

Katharina Schüttler

(geb. 20.10.1979)

(geb. 23.09.1985)

Johann von Bülow

(geb. 26.09.1972)

Relevante Filme zu "Elser - Er hätte die Welt verändert"