Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Lars Eidinger

Geburtsdatum: 21.01.1976

Geburtsort: Westberlin

Biografie von Lars Eidinger

Lars Eidinger ist ein deutscher Schauspieler. Bereits als Kind hatte er den Wunsch, Schauspieler zu werden. Seine Schauspielkarriere begann als Kinderdarsteller der SFB-Jugendsendung Moskito.Von 1997-1998 hatte er ein Engagement am Deutschen Theater Berlin. Seit 1999 ist er Ensemblemitglied an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin.

Seit 2002 steht er neben dem Theater für zahlreiche Produktionen von Film und Fernsehen vor der Kamera. Er ist außerdem Musiker, Dozent an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” und Theaterregisseur.

Der Schauspieler wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Grimme-Preis für Grenzgang (2014) und mit dem Österreichischen Filmpreis in der Kategorie Bester männlicher Darsteller für Die Blumen von gestern.

Lars Eidinger ist mit der Opernsängerin Ulrike Eidinger verheiratet, Das Paar hat eine Tochter und lebt in Berlin.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Lars Eidinger gefunden.

Filmografie - Filme mit Lars Eidinger

Polizeiruf 110

(1990-heute, Krimi)

Babylon Berlin

(2016-heute, Fernsehserie)

Schloss Einstein

(1998-heute, Fernsehserie)

Tatort

(1990-heute, Krimi)

Notruf Hafenkante

(2007-heute, Fernsehserie)

Nahschuss

(2021, Drama)

25 km/h

(2018, Roadmovie)

(2018, Drama)

Werk ohne Autor

(2018, Spielfilm)

Die Blumen von gestern

(2016, Tragikomödie)

Terror - Ihr Urteil

(2016, Drama)

Familienfest

(2014, Fernsehfilm)

(2013, Drama)

Fenster zum Sommer

(2011, Drama)

Was bleibt

(2011, Drama)

Berlin, Berlin

(2001-2004, Fernsehserie)