Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Heinz Hellmich

Geburtsdatum: 11.03.1924

Geburtsort: Weimar

Todesort: Berlin

Biografie von Heinz Hellmich

Heinz Hellmich war ein deutscher Schauspieler. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in Weimar von 1945 bis 1948 an der Staatlichen Hochschule für Musik, Abteilung Schauspiel, und am Deutschen Theater-Institut, an dem er dann auch von 1950-1952 als Schauspieler tätig war. Diese Institut ging in das Maxim-Gorki-Theater Berlin über, wo er bis 1958 zum Schauspielensemble gehörte. Von 1958-1962 war er am am Hans Otto Theater in Potsdam als Schauspieler tätig.

Heinz Hellmich war ab 1956 als Lehrer für Schauspiel tätig (1956-1961 Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg, ab 1962 Staatliche Schauspielschule Berlin). Von 1976 bis 1979 war er Direktor an der Staatlichen Schauspielschule Rostock. Ab 1979 war er Bereichsleiter Schauspiel an der Staatlichen Schauspielschule Berlin. 1983 wurde er zum Professor berufen und wurde Gastdozent an der Kunsthochschule Havanna (1983), an der Theaterhochschule Neu-Delhi (1985) und Anfang der 1990er Jahre in Stuttgart.

Heinz Hellmich war seit 1950 mit der Pianisten Helgamaria Hellmich verheiratet.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Heinz Hellmich gefunden.

Filmografie - Filme mit Heinz Hellmich

Spreewaldfamilie

(1990-1991, Fernsehserie)

Märkische Chronik

(1981-1988, Fernsehfilm)

Martin Luther

(1983, Fernsehfilm)

Insel der Schwäne

(1982, Jugendfilm)

Einfach Blumen aufs Dach

(1979, Komödie)

(1979, Fernsehfilm)

Heimkehr in ein fremdes Land

(1975/1976, Fernsehfilm)

Zeit der Störche

(1970, Drama)

Drei von der K

(1969, Krimi)

Gib acht auf Susi!

(1968, Fernsehfilm)

Der Streit um den Sergeanten Grischa

(1967/1968, Fernsehfilm)

Blaulicht

(1959-1968, Krimi)

Die gefrorenen Blitze

(1967, Kriegsfilm)

Irrlicht und Feuer

(1966, Fernsehfilm)

Der geteilte Himmel

(1964, Drama)

Die Glatzkopfbande

(1963, Krimi)

Tempel des Satans

(1961, Fernsehfilm)

Seilergasse 8

(1960, Krimi)