Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Wer zweimal lügt

Jahr: 1993

Regie: Bertram von Boxberg

Länge: 81 Minuten

Handlung von "Wer zweimal lügt"

Wer zweimal lügt ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 1993 mit den Hauptdarstellern Walter Buschhoff, Ursula Karusseit, Reiner Heise und Jenny Gröllmann. Der Film ist eine Satire zur Wiedervereinigung. Der alte Buchhändler Franz Huebner nutzt 1991 die ungeordneten Verhältnisse und gibt sich als pensionierter Richter aus. Er wird vom Justizminister zum Aufbau Ost nach Freythal in Sachsen geschickt.

Zum Glück haben die “Überlebenden” des alten System auch einiges zu verbergen.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Wer zweimal lügt" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Wer zweimal lügt"

(geb. 08.07.1923)

(geb. 05.02.1947)

(geb. 31.10.1918)

(geb. 10.08.1932)

Ursula Karusseit

(geb. 02.08.1939)

Florian Martens

(geb. 27.12.1958)

Götz Schubert

(geb. 13.02.1963)

(geb. 26.04.1921)

Jaecki Schwarz

(geb. 26.02.1946)