Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Peter Borgelt

Geburtsdatum: 20.09.1927

Geburtsort: Rostock

Todesdatum: 18.03.1994

Todesort: Berlin

Biografie von Peter Borgelt

Peter Borgelt war ein deutscher Film- und Theaterschauspieler. Er wurde als Sohn des Schauspielers Paul Borgelt (1887-1971) und der Sängerin Thea Krumreich in Rostock geboren. Er begann eine Lehre als Bauarbeiter. Mit dem Ziel, Komponist zu werden und schrieb sich im Konservatorium in Kamenz ein. Während seines Studiums war er als Aushilfe am Kreistheater Burgstädt. Dadurch angeregt, nahm er privaten Schauspielunterricht. Er bestand 1950 seine Schauspielprüfung und bekam ein Engagement am Burgstädter Theater. Dort stand er gemeinsam mit seinem Vater auf der Bühne. Nach weiteren Engagements kam er 1967 an das Deutsche Theater Berlin. Dort war er bis zu seinem Tod Ensemblemitglied.

Peter Borgelt trat erstmals im Fernsehen für die DDR-Musiksendung Klock 8, achtern Strom vor die Kamera. Große Bekanntheit erlangte er als Oberleutnant Fuchs, später Hauptmann Fuchs und ab Ende des Jahres 1978 bis 1991 als Kriminalhauptkommissar Fuchs.

Peter Borgelt starb im Alter von 66 Jahren an einem Krebsleiden. Er war dreimal verheiratet, er hatte zwei Söhne und eine Tochter.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Peter Borgelt gefunden.

Filmografie - Filme mit Peter Borgelt

Polizeiruf 110

(1990-heute, Krimi)

(1989-1991)

Drei reizende Schwestern

(1984-1991, Fernsehserie)

Polizeiruf 110

(1971-1990, Krimi)

Ferienheim Bergkristall

(1983-1989, Komödie)

Familie Neumann

(1984, Fernsehserie)

Die lieben Luder

(1983, Fernsehfilm)

Herbstzeit

(1978, Fernsehfilm)

Zollfahndung

(1970-1971, Krimi)

Zwei Briefe an Pospischiel

(1970, Fernsehfilm)

Drei von der K

(1969, Krimi)

Relevante Schauspieler zu Peter Borgelt

Paul Borgelt

(geb. 16.02.1887)