Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Polizeiruf 110 - Schuldig

Jahr: 1978

Regie: Rolf Römer

Länge: 90 Minuten

Genre: Krimi

Handlung von "Polizeiruf 110 - Schuldig"

Polizeiruf 110 - Schuldig ist die 55. Folge der Kriminalfilmreihe Polizeiruf 110 aus dem Jahr 1978 mit den Hauptdarstellern Peter Borgelt, Sigrid Göhler, Annekathrin Bürger und Hans-Peter Reinecke. Die Erstausstrahlung war am 01.10.1978.

Eva Rickelmann hatte vor einigen Monaten ihrem Exfreund Jochen ihre Wohnung zur Nutzung überlassen. Früher war sie oft von ihrem betrunkenen Freund geschlagen worden. Eva wohnte bei der Familie ihrer Tochter und dann bei Familie Sternsdorff. Nun will sie sich einige Kleidungsstücke holen und hat sich die beiden Männer als Begleitung für ihren Schutz mitgenommen.

Der Briefkasten ist mehr als voll und die Wohnungstür mehrfach verschlossen. In der Wohnung finden sie Chaos und die Leiche von Jochen vor. Der Gashahn ist aufgedreht und eine Nachbarin berichtet, dass sie den Gasgeruch bemerkt hatte. Anstatt die Polizei zu rufen, hat sie gelüftet.

Leutnant Vera Arndt ist vom Gasgeruch und dem Anblick des Toten total überfordert und reagiert verstört. Bei der Obduktion wird festgestellt, dass das Gas nicht zum Tod geführt hat, sondern dass ein Kampf stattgefunden haben muss.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Polizeiruf 110 - Schuldig" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Polizeiruf 110 - Schuldig"

(geb. 20.09.1927)

(geb. 23.10.1898)

Annekathrin Bürger

(geb. 03.04.1937)

(geb. 12.06.1932)

(geb. 03.06.1911)

(geb. 25.03.1914)

(geb. 08.11.1942)

(geb. 10.01.1941)

(geb. 14.07.1941)

(geb. 27.07.1945)

(geb. 20.06.1941)

(geb. 16.05.1941)

(geb. 09.01.1949)

(geb. 07.08.1941)

(geb. 08.09.1940)

Ursula Werner

(geb. 28.09.1943)