Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Johanna Bittenbinder

Geburtsdatum: 12.05.1957

Geburtsort: München

Biografie von Johanna Bittenbinder

Johanna Bittenbinder ist eine deutsche Schauspielerin. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie bei Peter Rieckmann, Gisela Hoeter und Nelia Veksel. Sie steht seit ihrem 19. Lebensjahr auf der Bühne. Theaterengagements hatte sie unter anderem am Theater rechts der Isar München und am Modernen Theater München.

Seit 1981 ist Johanna Bittenbinder außerdem für Film und Fernsehen tätig. Sie steht dabei häufig für den Bayrischen Rundfunk vor der Kamera. In dem Niederbayern-Krimi Sau Nummer 4 (2010) spielte sie ihre erste Hauptrolle.

Johanna Bittenbinder ist mit dem Schauspieler Heinz-Josef Braun verheiratet. Das Schauspieler-Ehepaar stand in mehreren Filmen gemeinsam vor der Kamera. Das Paar hat eine Tochter.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für Johanna Bittenbinder gefunden.

Filmografie - Filme mit Johanna Bittenbinder

Der Alte

(1976-heute, Krimi)

Tatort

(1990-heute, Krimi)

Der Bergdoktor

(2008-heute, Fernsehserie)

Die Rosenheim-Cops

(2002-heute, Krimi)

(2018-heute, Heimatfilm)

Polizeiruf 110

(1990-heute, Krimi)

Notruf Hafenkante

(2007-heute, Fernsehserie)

(2019, Tragikomödie)

Hindafing

(2016-2019, Fernsehserie)

(2018, Komödie)

(2018, Komödie)

Die Glasbläserin

(2016, Historienfilm)

München 7

(2004-2016, Krimi)

SOKO 5113

(1978-2015, Krimi)

Das finstere Tal

(2014, Spielfilm)

(2010, Krimi)

Der kalte Himmel

(2010, Drama)

(2010, Fernsehfilm)

(2007, Drama)

Zwei am großen See

(2003-2006, Heimatfilm)

Nikola

(1996-2005, Fernsehserie)

Vater wider Willen

(1995-2002, Fernsehserie)

Medicopter 117 - Jedes Leben zählt

(1997-2002, Fernsehserie)

Anwalt Abel

(1988-2001)

Unser Lehrer Doktor Specht

(1991-1999, Fernsehserie)

Frauenarzt Dr. Markus Merthin

(1994-1997, Arztfilm)

Ein Bayer auf Rügen

(1992-1997, Fernsehserie)

(1996, Fernsehfilm)

(1995, Fernsehfilm)

Relevante Schauspieler zu Johanna Bittenbinder

Heinz-Josef Braun

Heinz-Josef Braun

(geb. 31.12.1957)