Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Joachim Pape

Biografie von Joachim Pape

Joachim Pape war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er stand zwischen 1952 und 1990 in über 40 Produktionen für Film und Fernsehen vor der Kamera, wobei er meist Nebenrollen spielte.

Zwischen 1967 und 1977 hatte er ein Engagement am Hans Otto Theater Potsdam.

Joachim Pape lieh als als Synchronsprecher zum Beispiel im Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel dem Jäger, gespielt von Miloš Vavruška, seine Stimme.

Demnächst im TV:

Filmografie - Filme mit Joachim Pape

Polizeiruf 110

(1971-1990, Krimi)

(1990, Fernsehfilm)

Coming Out

(1989, Drama)

Johanna

(1987-1989, Fernsehserie)

(1984)

Pianke

(1983, Spielfilm)

Spuk im Hochhaus

(1981-1982, Kinderfilm)

Der Baulöwe

(1980, Komödie)

(1979, Spielfilm)

Das unsichtbare Visier

(1973-1979, Fernsehserie)

Levins Mühle

(1979, Drama)

Herbstzeit

(1978, Fernsehfilm)

Addio, piccola mia

(1978, Historienfilm)

(1978, Fernsehfilm)

Ernst Schneller

(1977, Fernsehfilm)

Happy End

(1977, Fernsehfilm)

Nelken in Aspik

(1976, Komödie)

Schwester Agnes

(1974, Fernsehfilm)

Mein lieber Mann und ich

(1974, Komödie)

(1974, Spielfilm)

Die Brüder Lautensack

(1971-1972, Fernsehfilm)

(1971, Fernsehfilm)

(1971, Fernsehfilm)

Dornröschen

(1970, Märchenfilm)

Krupp & Krause

(1967-1969, Fernsehfilm)

Befreiung

(1969, Spielfilm)

(1966, Spielfilm)

Episoden vom Glück

(1965, Fernsehfilm)