Karola

Herzlich willkommen bei der Filmeule

Die unheilige Sophia

Jahr: 1974

Regie: Manfred Wekwerth

Länge: 213 Minuten

Genre: Fernsehfilm

Handlung von "Die unheilige Sophia"

Die unheilige Sophia ist ein zweiteiliger deutscher Film des Fernsehens der DDR aus dem Jahr 1974 mit den Hauptdarstellern Renate Richter, Wolf Kaiser, Lisa Macheiner, Dieter Mann und Arno Wyzniewski. Die Erstausstrahlung war am 28.03. und 30.03.1975. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Eberhard Panitz.

Ein Geschichtslehrer verbringt seinen Urlaub seit Jahren in einem Dorf bei Berlin. Dort stößt er immer wieder auf Legenden über eine ehemalige Bewohnerin - die “rote Sophia”. Sie kam im Frühjahr 1945 in das Dorf, sprach perfekt russisch, ließ ihren Bräutigam durch die Rote Armee verhaften und rettete fünfzig ukrainischen Kriegsgefangenen das Leben. Sie wurde Bürgermeisterin. 1946 heiratete sie ihren aus der Gefangenschaft heimgekehrten Bräutigam und verschwand noch in der Hochzeitsnacht spurlos.

Demnächst im TV:

Keine aktuellen Sendetermine für den Film "Die unheilige Sophia" gefunden.

Darsteller - Schauspieler von "Die unheilige Sophia"

Peter Bause

(geb. 15.12.1941)

(geb. 12.11.1901)

(geb. 23.10.1898)

(geb. 23.08.1899)

(geb. 26.10.1918)

(geb. 27.11.1931)

(geb. 21.05.1924)

(geb. 31.01.1926)

(geb. 11.01.1926)

(geb. 30.08.1955)

(geb. 27.11.1926)

(geb. 17.07.1912)

(geb. 06.04.1916)

Wolf Kaiser

(geb. 26.10.1916)

(geb. 17.06.1919)

(geb. 06.12.1944)

(geb. 03.12.1926)

(geb. 11.06.1926)

(geb. 27.05.1912)

Rolf Ludwig

(geb. 28.07.1925)

(geb. 23.01.1914)

(geb. 20.06.1941)

Leon Niemczyk

(geb. 15.12.1923)

Katja Paryla

(geb. 25.01.1940)

(geb. 21.03.1950)

(geb. 05.06.1894)

(geb. 28.04.1938)

(geb. 25.01.1934)

(geb. 15.03.1910)

(geb. 17.02.1925)

(geb. 07.08.1941)

(geb. 16.05.1924)

(geb. 03.07.1926)

(geb. 08.05.1899)

(geb. 20.07.1907)

(geb. 18.06.1934)

(geb. 12.01.1930)

(geb. 23.06.1920)

(geb. 09.10.1938)